Zum Inhalt springen
18. Januar 2018

Deutsche Edelstahlwerke Härterei Technik GmbH Lüdenscheid und Stuttgart investieren in hoch moderne Labortechnik

Zu Beginn des Jahres 2018 wurden an beiden Standorten der Deutschen Edelstahlwerke Härterei Technik GmbH vollautomatische Kleinlasthärteprüfgeräte angeschafft.

Vorteil dieser Technologie sind schnellere und genauere Auswertungen von Härteverläufen.

Durch die computer- bzw. kameraunterstützte  Vorlagenprogrammierung, ist z.B. eine komplexe Zahnradauswertung nicht nur möglich, sondern auch mit einer hohen Wiederholgenauigkeit durchführbar.

Prüflasten von HV 0,001 – HV 30 können geprüft werden.

Die Deutsche Edelstahlwerke Härterei Technik GmbH ist zurzeit weltweit die einzige Härterei mit einer individuellen Schnittstelle von ATM zum ERP-System AMS der Firma TTC Informatik.

Hierdurch wird eine vollintegrierte Auftragsverwaltung vom Wareneingang bis zur 3.1 Zeugniserstellung sichergestellt.

Was bedeutet das für Sie als Kunden?

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Mit der neuen Technologie können Sie noch beruhigter sein, dass bei uns Schichtstärken beim Nitrieren, Einsatzhärten, Carbonitrieren oder Nitrocarburieren Ihren Vorgaben entsprechen.

Gleichzeitig helfen wir gerne bei der Prozessoptimierung Ihrer Wärmebehandlungsvorgaben.

Oftmals decken Untersuchungen Potentiale auf, die Standzeiten Ihrer Werkzeuge zu verbessern oder Probleme im Einsatz nachhaltig zu verringern.

Und noch etwas!

Die Rückverfolgbarkeit der Messergebnisse im System ist für viele Jahre gewährleistet. Die Rückverfolgbarkeit gilt übrigens nicht nur für alle Prüfergebnisse, sondern für alle Ihre Daten. Dazu gehören:

  • Wärmebehandlungsparameter für jeden Prozessschritt.
  • Fotos vom Wareneingang und der Chargierung und neuerdings auch vom Warenausgang.

Haben Sie Fragen, vielleicht ein interessantes Projekt?

Sprechen Sie uns an, wir sind für da!

P.S. Für die freundliche Unterstützung der Fa. ATM und TTC Informatik möchten wir uns herzlich bedanken.